SAH PERLE Perspektive Lehre/Mentoring

Für eine nachhaltige berufliche Integration von anerkannten Flüchtlingen und vorläufig aufgenommenen Personen ist das Absolvieren einer eidgenössisch anerkannten Berufslehre (EBA / EFZ) eine wichtige Grundlage. Sofern das Potenzial für eine Ausbildung vorhanden ist, unterstützt das SAH Zentralschweiz sie auf diesem anspruchsvollen Weg.
Das SAH Zentralschweiz vermittelt in diesem Fall ehrenamtliche Mentoren/-innen an geflüchtete Menschen auf Lehrstellensuche. Eine zielgerichtete Begleitung und Unterstützung erleichtert den Einstieg in eine Berufslehre/Ausbildung. Die Treffen der Tandems finden im zwei-Wochenrhythmus statt.

Migration Co-Opera
Leistungen:
  • Akquise von ehrenamtlichen Mentoren/-innen
  • Begleitung der Tandems (Mentor/-in / Mentee) durch Migration Co-Opera
Ziele:
Die Tandems treffen sich regelmässig und suchen gemeinsam nach
einem passenden Ausbildungsplatz (EBA/EFZ)

Die Teilnehmenden:
  • haben ihre Berufswünsche überprüft und weitere Schnupperlehren/Praktika absolviert
  • ihre Sprachkompetenzen erweitert und vertieft
  • stärken durch die enge Zusammenarbeit mit der/dem Mentor/-in Sozial- und Selbstkompetenzen
der/die Mentor/-in:
  • engagiert sich freiwillig, sie/er wird für ihre/seine Tätigkei nicht bezahlt
  • motiviert, übernimmt eine Lobbyfunktion und deckt der lehrstellensuchenden Person den Rücken
  • hilft beim Sammeln und Nutzen von Informationen
  • akquiriert Schnupperlehren und/oder Praktika
  • begleitet und unterstützt die Flüchtlingsperson bei der Suche nach einem Ausbildungsplatz
  • tauscht sich mit dem/der Sozialarbeiter/-in von Migration Co-Opera aus
Kontakt:
SAH Zentralschweiz | Migration Co-Opera, Reussport 2 | 6004 Luzern
migration@sah-zs.ch | www.sah-zentralschweiz.ch | Telefon 041 249 49 00
 

Migration Co-Opera

Kontakt

SAH Zentralschweiz Migration Co-Opera
Reussport 2
CH-6004 Luzern
Tel.  041 249 49 00
Fax 041 249 49 01
info@sah-zs.ch