Immer weniger Print-Inserate

Zahlreiche Firmen veröffentlichen offene Stellen immer weniger in klassischen Print-Inseraten. Die Online-Publikationen nehmen dagegen seit Jahren zu.

Für Personen mit ungenügenden IT-Kenntnissen ist dies verheerend, denn der Zugang zu offenen Stellen bleibt ihnen dadurch ohne Fremdhilfe verwehrt.
 
Das SAH Zentralschweiz, Bildung und Integration Zug, führt im Arbeitsintegrationsprogramm an der Halle 44 in Baar diverse Kurse durch, um stellenlose Personen im Bewerbungsprozess zu unterstützen. In Word-Grund- oder Aufbaukursen lernen die Teilnehmenden, Motivationsschreiben angemessen zu gestalten und zu formulieren. Im Internet-Grundkurs lernen sie, auf Stellenplattformen gezielt passende Stellen zu suchen. Im Outlook-Kurs schliesslich wird das korrekte Versenden gefestigt.
 
Dadurch erlangen Personen mit wenig IT-Affinität das Rüstzeug, sich im Bewerbungsprozess autonomer zu bewegen. Durch den Anschluss an die "Online-Welt" vergrössert sich ihr Aktionsradius, was schliesslich zu einer erhöhten Arbeitsmarktfähigkeit beiträgt.

Weitere Informationen:
SAH Zentralschweiz, Bildung und Integration Zug, Bahnhofstrasse 16, 6340 Baar
Tel. 041 712 27 20, www.sah-zentralschweiz.chzug@sah-zs.ch

Flash player is required to show this video. Please download Flashplayer here.

Die Geschichte des Schweizerischen Arbeiterhilfswerks SAH und des Regionalvereins SAH Zentralschweiz von 1936 bis 2017 im Bild

Jahresversammlung SAH Zentralschweiz 2017

Flash player is required to show this video. Please download Flashplayer here.

Ein kurzer Rückblick auf die Jahresversammlung im Jubiläumsjahr 2017.

Newsletter bestellen